Sicherheitsinseln

 
Sicherheitsinsel Logo_gelber Hintergrund
 
 

Die Grazer Sicherheitsinseln entstanden als Teil der Sicherheitsoffensive von und mit SeniorInnen und wurden auf Initiative von GEMEINSAM.SICHER und der Polizei in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Steiermark (Regionalstelle Graz) ins Leben gerufen.


Denn nicht selten beginnen Seniorinnen und Senioren aus diversen Gründen, den öffentlichen Raum zu meiden und sich aus dem gesellschaftlichen Leben zurückzuziehen. Um dem entgegenzuwirken, weisen Gewerbetreibende und Institutionen mit den Sicherheitsinseln ihre Geschäfte, Lokale oder Einrichtungen mit dem entsprechenden Aufkleber als Sicherheitsinsel aus und richten damit ein Angebot vor allem an verunsicherte ältere Menschen: Hier erhalten sie rasch und unkompliziert Hilfe, hier ermöglicht man ihnen ein dringendes Telefonat oder sie können sich ohne Konsumzwang hinsetzen, um sich kurz auszuruhen.

Die teilnehmenden Betriebe und Einrichtungen lassen sich von ehrenamtlichen Seniorinnen und Senioren, die unerkannt als Tester agieren, kontrollieren. Neben zahlreichen Klein- und Mittelbetrieben beteiligen sich seit Juli 2017 auch sämtliche SPAR- und EUROSPAR-Märkte in Graz an der Initiative.
 
Follow on Facebook